Was ist bei der Wahl des DJs zu beachten?

Langjährige praktische Erfahrung geben einem DJ die notwendige Reife, Sicherheit und Ruhe, die er braucht, um eine Veranstaltung zur Zufriedenheit aller Anwesenden durchführen zu können. Er sollte in jedem Fall ein musikalisches Allround-Programm anbieten und in der Lage sein, auf die jeweiligen Stimmungen einer Veranstaltung schnell reagieren können.

  • 100%ige Zuverlässigkeit (anhand aussagekräftiger Referenzen festzustellen)
  • Jahrelange Erfahrung als Allround-DJ
  • Mixing-Techniken beherrschen und nicht nur eine vorgefertigte Playlist abspielen
  • Ausführliches persönliches Vorgespräch (besonders wichtig bei Hochzeiten)
  • Ersatzgeräte mitführen (Backup für technische Probleme)
  • Kompetenten technischen Support für die Veranstaltung sicherstellen können
  • Umfangreiches, qualitativ hochwertiges Musikrepertoire (besitzen und kennen)
  • Professionelle, leistungsstarke Licht und Tonausstattung
  • Ersatz DJ bei unvorhersehbaren Ereignissen (wie z.B. Krankheit)
  • Ein gutes Gefühl für die richtige Lautstärke und die passende Musik
  • Entsprechend der Veranstaltung gekleidet sein
  • Auf Musikwünsche eingehen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Es gibt einige Fragen, die immer wieder gestellt werden. Für viele davon finden Sie hier die entsprechenden Antworten. Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben oder möchten ihr Anliegen im persönlichen Gespräch klären, können Sie mich natürlich jederzeit gerne kontaktieren.

Welcher DJ ist der richtige für mich?

Der Begriff „DJ“ ist nicht geschützt, wie das bei vielen anderen Berufsgruppen der Fall ist. Zumal ist es auch kein Ausbildungsberuf. Es gibt eine große Zahl an DJs und mobilen Discotheken, allerdings arbeiten nur die wenigsten wirklich professionell und seriös. Die allerbeste Referenz ist eine persönliche Empfehlung. Fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis bei jemandem nach, der schon einmal einen DJ beauftragt hat und wie er mit ihm zufrieden war. Die meisten meiner Aufträge bekomme auch ich hauptsächlich durch Empfehlungen und weniger über das Internet.

Was kostet ein DJ?

Pauschal kann man diese Frage definitiv nicht beantworten. Sicherlich findet man jederzeit einen DJ, der eine Veranstaltung für 150,- € auflegt. Allerdings ist diese Arbeit dann insgesamt gesehen auch nur diesen Betrag wert. So darf man sich dabei weder bei der Licht- und Tonanlage, noch beim Service die Qualität eines professionell arbeitenden DJs erhoffen. Für einen geringen Preis ist kein hochwertiges, seriöses Angebot zu bekommen. Allerdings bieten auch renomierte Club-DJs, für die Sie pro Abend (ohne Technik) 1000,- € oder mehr bezahlen müssen nicht die absolute Erfolgsgarantie, da sich diese eher auf gewisse Sparten spezialisieren und oftmals nicht die erforderliche Breite des gewünschten Musikspektrums abdecken können.

Wie immer und überall im Leben hat alles seinen Preis. Professionelles Djing ist harte Arbeit und verlangt stets ein Höchstmaß an Konzentration. Die folgenden Punkte sollen Ihnen einen kurzen Überblick geben, auf was Sie sich bei einem guten DJ verlassen können und was er für Sie leistet:

Gute mobile DJs…

  • bringen hochwertige Veranstaltungstechnik mit (inkl. Ersatzgeräte für den Fall, dass technische Probleme auftreten)
  • verfügen über einen fundierten, breitgefächerten Musikpool mit entsprechender Qualität (v.a. bei M4a- oder Mp3-Dateien)
  • organisieren Transport sowie den Auf- und Abbau der Anlage
  • weiß ganz genau, was er wann zu tun hat, um die Veranstaltung erfolgreich am laufen zu halten
  • kann Sie in vielen Dingen rund um Ihre Veranstaltung beraten
  • ist in der Regel für eine zehnstündigen Hochzeit inklusive Vorgespräch, Vorbereitung der Hochzeit, Anreise, Auf- und Abbau zwischen 17 und 19 Stunden im Einsatz.

Grundsätzlich gilt auch beim Preis die Regel der „goldenen Mitte“. Dieser bewegt sich für einen guten DJ mit Anlage zwischen 500,- bis 1200,- € (je nach Länge, Größe und Aufwand der Veranstaltung).

Wie läuft die Bezahlung ab?

Die Formalitäten für die Bezahlung werden im Einzelnen mit den jeweiligen Veranstaltern vereinbart. In der Regel gilt aber, dass Sie in der Woche nach der Veranstaltung eine ordnungsgemäße Rechnung bekommen, die Sie dann bequem per Überweisung begleichen können.

Lernen wir unseren DJ persönlich kennen und gibt es ein Vorgespräch?

Ja. Auf das persönliche Kennenlernen lege ich sehr viel Wert, da jeder der Beteiligten dann auch am Veranstaltungstag weiß, mit wem er es zu tun hat und sich auf denjenigen einstellen kann. Somit entsteht bereits frühzeitig eine Vertrauensbasis, die Vieles leichter macht und im Regelfall auf beiden Seiten ein gutes Gefühl. Im Zuge dieses persönlichen Kennenlernens findet gleichzeitig einer der wichtigsten Bestandteile der Veranstaltungsvorbereitung, das Vorgespräch, statt. Dabei wird die gesamte Feier in allen Einzelheiten besprochen. Es bietet sich an, dieses Treffen am Veranstaltungsort durchzuführen. So hat man direkt vor Ort die Gelegenheit, verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten durchsprechen zu können. Besonders berücksichtigt werden dabei Ihre persönlichen Wünsche und Vorlieben, aber auch was nicht gespielt oder durchgeführt werden soll.

Was geschieht, wenn unser DJ ausfallen sollte?

Als DJ gibt man eine gebuchte Veranstaltung (v.a. wenn es sich um eine Hochzeit o.ä. handelt) nicht ohne weiteres in andere Hände ab. Dennoch kann es durchaus sein, dass ein DJ, z.B. krankheitsbedingt oder durch andere schwerwiegende Umstände, verhindert ist, auf einer Veranstaltung zu erscheinen. In diesem (äußerst selten eintretenden) Fall, steht Ihnen selbstverständlich einer meiner Kollegen zur Verfügung, mit denen ich bereits seit Jahren zusammenarbeite. Es existiert unter uns ein sehr gut funktionierendes Netzwerk an DJs aus der Region, die durchweg professionell arbeiten, in allen Belangen sehr erfahren sind, sich gegenseitig aushelfen und für die sich jeder der vernetzten DJ mit seinem Namen für den anderen verbürgt.

Wie setzt sich die Musik der Veranstaltung zusammen?

Die Musikauswahl ist stets eine Mischung aus Ihren Lieblingsliedern, Musikwünschen Ihrer Gäste, sowie aktuellen Charts und Klassikern die einfach bei jeder Veranstaltung gut funktionieren. Beispielsweise wird bei Hochzeiten oder Familienfeiern zum Essen eher ruhigere Musik aus den Bereichen Pop, Folk Rock, Bar-Jazz, Ambient (z.B. Café del Mar) oder auch Klassik gespielt. Später folgt dann Musik zum Tanzen und Feiern. Dabei wird die Lautstärke stets an die entsprechende Phase der Veranstaltung angepasst. Das Wichtigste dabei ist aber, dass Sie selbst entscheiden, welche Musik auf Ihrer Veranstaltung gespielt wird. Gerade bei Hochzeiten oder anderen Familienfeiern spiegelt die Musik mitunter die schönsten, persönlichsten oder gefühlvollsten Momente im Leben wieder.

Können wir eigene Musik mitbringen?

Selbstverständlich können Sie jederzeit eigene Musik zu Ihrer Veranstaltung beisteuern. Denn, wie bereits erwähnt: Ihre eigene Musik verleiht Ihrer Veranstaltung eine ganz persönliche Note.

Welche Tonträger und Speichermedien kann ich mitbringen?

Abgespielt werden können: Audio CDs, sowie die Dateiformate Mp3, WAV, AIFF oder auch AAC (M4a) (Apple).

Verwendbare Speichermedien sind: USB-Sticks, USB-Festplatten, SD-Cards, CD-R, oder CD-RW, DVDs oder DVD-RWs.

Bei Bedarf können auch Vinyls nach vorhergehender Absprache abgespielt werden. 

Kann meine Veranstaltung auch moderiert werden?

Ja. Auf Wunsch übernehme ich selbstverständlich auch die Moderation einer (Familien-) Veranstaltung.

Buchungsablauf

Wenn Sie einen Termin fest buchen möchten, müssen Sie lediglich eine konkrete Buchungsanfrage stellen. Schreiben Sie dazu bitte einfach eine Email an info@nighthawk-mc.de oder nutzen Sie das Kontaktformular. Um ein konkretes Angebot für Sie erstellen zu können, muss die Buchungsanfrage folgende Punkte enthalten:

  • das Datum
  • die Veranstaltungsdauer (Beginn und Ende)
  • den Veranstaltungsort und
  • das gewünschte technische Ausstattungspaket (verschiedene DJ-Pakete siehe Preis & Leistung).

Sobald Ihre Anfrage eingegangen und der gewünschte Termin noch verfügbar ist, erhalten Sie eine schriftliche Buchungsbestätigung und der Termin ist somit fest für Sie reserviert.

 

Ein wichtiger Tipp:

Ein seriöser und professionell arbeitender DJ wird Sie niemals zum Abschluss einer Buchung mit Sätzen drängen, wie

„Buchen Sie bitte so schnell, wie möglich, da ich so viele Anfragen habe, dass ich den Termin nicht lange für Sie freihalten kann.“

oder

„Wenn Sie den Besten wollen, dann zögern Sie nicht lange und buchen Sie mich.“

Wenn ein Kunde die Dienste des jeweiligen DJs in Anspruch nehmen möchte, wird er sich auch zeitnah mit ihm in Verbindung setzen. Der Hinweis auf eine weitere Buchungsanfrage seitens eines guten DJs erfolgt in der Regel nur dann, wenn der DJ dies mit dem Kunden abgesprochen hat, ein Termin unter Vorbehalt gebucht wurde oder der endgültige Hochzeitstermin bei der Anfrage noch nicht festgestanden hat.

Sollen wir die Musiker zum Essen einplanen?

Nun, auch ein DJ braucht gelegentlich ein wenig feste und flüssige Nahrung. Bedenken Sie, dass Ihr Musiker für Ihre Veranstaltung zwischen 10 und 19 Stunden arbeitet. Daher freut sich die Musik stets, wenn auch sie für das Essen eingeplant wird. Und bisher hat es nur wenige DJs gegeben, die den Gästen alles weggegessen und die Küche zum Kapitulieren gezwungen haben.